· 

Ich bin Künstlerin - 5 Frauen und ihre Wege zur Kunst: Neue Ausstellung

5 Künstlerinnen zeigen ihre Werke und berichten über ihre Wege zur Kunst

Dabei sind die Künstlerinnen:

 

  • Anne Schlesinger (Chemnitz)
  • Carolin Okon (Leipzig)
  • Jea Pics (Leipzig)
  • Juli Schupa (Neubrandenburg)
  • Simone Urbanietz-Preiss (Reutlingen)
"Lightness" - Gemälde von Simone Urbanietz-Preiss
"Lightness" - Gemälde von Simone Urbanietz-Preiss

Ausstellung

  • vom 29.09. - 29.10.2022
  • in der Beuteltier Art Galerie, Könneritzstr. 24 in Leipzig
  • und online
  • Eintritt frei

Am Abend der Vernissage am 29.9. waren vier der Künstlerinnen vor Ort und Simone Urbanietz-Preiss wurde live per Video zugeschaltet. Das Publikum nutze das, um Fragen zu stellen und es entstanden intensive Gespräche. 

 

In dieser Ausstellung stellen nur Frauen ihre Werke aus

"Welle" - Gemälde von Anne Schlesinger
"Welle" - Gemälde von Anne Schlesinger

Die fünf Künstlerinnen zeigen jeweils fünf ihrer Werke. Dazu geben sie in Interviews persönliche Einblicke in ihren Weg zur Kunst. Sie alle bringen hinter der Kunst ihre eigene Geschichte und Botschaft mit. 

 

Obwohl die Wege der Künstlerinnen zur Kunst sehr verschieden sind, ebenso wie ihre Kunststile, so haben sie eines gemeinsam:

Sie möchten dich inspirieren und dir Mut machen, die eigenen Lebensträume zu verwirklichen.

 

 

Wir möchten mit dieser Ausstellung besonders Frauen ermutigen, ihren Weg zu gehen.

"Ain´t no sunshine" - Gemälde von Juli Schupa
"Ain´t no sunshine" - Gemälde von Juli Schupa

Den Weg, den sie sich insgeheim wünschen, auch wenn er schwierig oder unmöglich erscheint.  

 

Die persönlichen Lebensgeschichten der Künstlerinnen schenken Hoffnung, zeigen sie doch, dass sich Umbrüche im Leben lohnen. 

 

 

In meiner Galerie gebe ich schon von Anfang an autodidaktischen Künstlerinnen und Künstlern, den "Ungesehenen", die Möglichkeit, auszustellen.

 

Denn in den meisten Galerien ist es schwer bis nahezu unmöglich, ohne Kunststudium auszustellen. Dabei gibt es viele weitere Einflüsse auf die Qualität der Werke, das Studium ist kein Garant für gute Kunst, und andersrum können auch ohne Studium bedeutsame und wertvolle Arbeiten entstehen. 

"Black Lives Matter" - Gemälde von Carolin Okon
"Black Lives Matter" - Gemälde von Carolin Okon

Zu den Ungesehenen gehören häufig Frauen. Sie werden noch immer in der von vorrangig von Männern beherrschten Kunstwelt viel zu oft nicht gesehen, übersehen oder über sie hinweg gesehen. Mit dieser Ausstellung gebe ich ihnen bewusst eine Bühne, um sich und ihre Kunst zu zeigen.

 

Die Geschichten der Künstlerinnen, ihre Kunstwerke und vor Allem ihre Motivation schenken hoffentlich vielen Menschen die Zuversicht, ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Denn wenn du erstmal in deine Wunschrichtung losgehst, wirst du merken, wie sich neue Türen öffnen.  

Online wird es mit jeder Künstlerin ein Interview geben

"Lust for Life" - Kunstwerk von Jea Pics
"Lust for Life" - Kunstwerk von Jea Pics

Die Ausstellung wird bis zum 29. Oktober in der Beuteltier Art Galerie zu sehen sein.

 

Begleitet wird sie von Interviews, die du online anschauen kannst. Damit du die Künstlerinnen, ihre Kunstwerke und ihre Geschichten besser kennen lernst. 

 

Du kannst die Werke hier sehen. Die Interviews werden Stück für Stück freigeschalten. Hier ist der Plan: 

 

30.09. - Anne Schlesinger

06.10. - Simone Urbanietz-Preiss

13.10. - Juli Schupa

20.10. - Carolin Okon

27.10. - Jea Pics

 

 

Wenn du keines verpassen möchtest, abonniere am besten den Newsletter oder den YouTube Kanal der Galerie. 

Komm zur Vernissage, wir freuen uns auf dich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Cornelia.glaesner@web.de (Donnerstag, 29 September 2022 19:06)

    Ist das live auf insta?

  • #2

    Susanne von Beuteltier Art (Donnerstag, 29 September 2022 19:12)

    Hallo Cornelia, danke, dass Du fragst.
    Nein, nicht direkt live. Es wird im Lauf der Ausstellung mit jeder Künstlerin online ein Interview auf YouTube geben und bestimmt auch Mal ein Live auf Insta.

    Hab einen schönen Abend, viele herzliche Grüße
    Susanne