· 

Wir haben erst gemerkt, dass wir Kunst für unser zu Hause wollen, als wir in Deiner Galerie standen.

9 Fragen an meine Kunden

Über die Erfahrung beim Kunst kaufen in meiner Galerie BeuteltierART

Dieses Gemälde von Hartwig Dilling hängt jetzt bei Mandy und Tino im Wohnzimmer.
Dieses Gemälde von Hartwig Dilling hängt jetzt bei Mandy und Tino im Wohnzimmer.

Mandy und Tino aus Chemnitz berichten

Wieso die beiden gleich 3 Bilder gekauft haben und was sie über ihre Erfahrungen mit meiner Kunstgalerie sagen, erfährst Du in diesem kleinen Interview. Dazu habe ich den beiden 9 Fragen gestellt. 

1. Stellt Euch bitte kurz vor:

Wir sind Mandy & Tino aus Chemnitz.  

 

 

2. Warum seid ihr in meine Galerie gekommen?

Weil wir wissen wollten, wer sich hinter dem lustigen Namen "Beuteltier-Art" verbirgt und was so jemand zu verkaufen hat ;)  Außerdem fanden wir die Stücke im Schaufenster sehr ansprechend. Uns haben die lustigen Karikaturen mit den Wortwitzen á la "Der Krampfhund" angelockt, die uns an die Viecherverse von Christian von Aster erinnert haben.

 

3. Wie habt ihr von mir erfahren?

Wir sind meist außerhalb der Öffnungszeiten (wir sind Schichtdienstler) entlang der Kö an Deiner Galerie vorbei gelaufen. Außerdem hat uns die Lesung von Christian von Aster zum diesjährigen WGT auf die Räumlichkeiten neugierig gemacht.

 

Leider haben wir diese verpasst... sie fand eindeutig vor unserer WGT- Frühstückszeit statt ;)

 

 

4. Wann habt ihr gemerkt, dass ihr gerne Kunst möchtet?

.... als wir in Deiner Galerie standen ;)

 

5. Welche Alternativen habt ihr ausprobiert?

Gut für Dich: keine. Wir waren von den Bildern gleich begeistert und mit Dir als Beraterin konnte nichts schiefgehen. Darum haben wir uns nicht anderweitig umgeschaut, sondern spontan gekauft.

 

 

6. Welche Bedenken und unbeantwortete Fragen hattet ihr beim Kunst-Kauf?

... ob noch genug Geld für einen Südostasienflug übrig bleibt. Nein, Spaß beiseite. Eigentlich keine nennenswerten Bedenken oder Zweifel, es ist ja unser erster Kunst-Kauf und Du strahlst ohnehin Vertrauenswürdigkeit aus. Darum hatten wir auch keinerlei Bauchschmerzen bezüglich der vorab überwiesenen Anzahlung. 

 

Als Fragen blieben die nach der Pflege der Kunstwerke und ob diese von den Maßen und der Farbgestaltung her an die vorgesehenen Plätze passen. Das wurde dann alles bestens beantwortet. 

 

 

7. Wie konnte ich Euch helfen?

Du hast uns perfekt geholfen, die Bilder vor der endgültigen Kaufentscheidung am gewünschten Ort zu visualisieren. Die Möglichkeit, Dir die Fotos von unserer Wohnung  zu senden und Deine hervorragende Fotomontage-Arbeit waren unverzichtbar. Da wir zu weit entfernt wohnen, war ein "Probe hängen" ja schlecht machbar.

 

Außerdem war Deine Idee hervorragend, die Schrägwand mittels spezieller Befestigung ebenfalls mit einem Gemälde zu bestücken! Dass das geht, war uns bislang entgangen.

 

 

8. Welches Problem hat Euer Kunst-Kauf für Euch gelöst?

Unsere Wohnung ist jetzt optisch deutlich aufgewertet.

Die vorher - vor vielen, vielen Jahren - angebrachten preiswerten Drucke unter Glas wirkten mittlerweile "billig" und waren nicht mehr stimmig. Das war zwar bisher kein wirkliches Problem, aber nach dem Besuch in Deiner Galerie auf einmal schon ;) Plötzlich konnten wir die "alten Bilder" nicht mehr ertragen.

 

Dann haben wir statt einem gleich drei Kunstwerke bei Dir erworben: Wir konnten uns unmöglich entscheiden! 

 

 

9. Wie würdet ihr meine Galerie einem Freund erklären?

Hineingehen! Hineingehen!

Sehr nette und hilfsbereite Inhaberin, bodenständig, kein bisschen unnahbar oder arrogant.

 

Eine kleine, feine Galerie zum Wohlfühlen und Stöbern mit durchaus bezahlbarer Kunst.

Und nicht zu vergessen: einem süßen, pelzigen "Ladenhüter" zum Streicheln. 

 

 

PS: Wir haben Dich bereits weiterempfohlen und werden das auch weiterhin!

 

Danke für Eure Antworten.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.